Ford Austria folgen

Ford KA+ Weyringer

Veranstaltung

01
MAY
-

Dieses Auto soll etwas Besonderes werden. Darin waren sich Ford Österreich und der Salzburger Künstler Johann Weyringer von Beginn an einig und so kam es im Rahmen der Produkteinführung des KA+ zu diesem gemeinsamen Kunstprojekt. „Meine Welt ist die Mythologie, der Glaube und das Weibliche. Und dann war die Idee da: die Medusa“, beschreibt Weyringer den Kreativprozess zur Auswahl des Motivs, mit dem er den Ford KA+ bemalte und dadurch zu einem einzigarten Kunstwerk werden ließ. Zum Abschluss des Projektes stellt Ford das Fahrzeug nun in den Dienst einer guten Sache und so wird der KA+ von Johann Weyringer am 30. Jänner 2018 in der Auktion von „Seitenblicke für Licht ins Dunkel“ zur Versteigerung gebracht.

__________________________________________________________________________________________

Ein Kunstwerk entsteht:

Am 04. Mai 2017 startete das Kunstprojekt in Neumarkt am Wallersee (Salzburg)

Mit jedem Pinselstrich verwandelte sich der Ford KA+ in ein Unikat

__________________________________________________________________________________________

Ein kurzes Video fasst die wesentlichsten Momente zusammen:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy