Ford Austria folgen

Ford feiert Partnerschaftsverlängerung mit Team Sky: Weißer Focus RS ist zusätzliches Tour de France-Begleitfahrzeug

Pressemitteilung   •   Jun 27, 2017 15:01 CEST

Weißer Ford Focus RS im Look von Team Sky wird zusätzliches Begleitfahrzeug bei der in Kürze in Düsseldorf startenden Tour de France

Die Ford Motor Company hat heute bekannt gegeben, dass die Partnerschaft mit Team Sky für weitere zwei Jahre verlängert wird, damit bleibt Ford bis Ende 2019 exklusiver Lieferant von Pkw und Transportern für das Elite-Radsport-Team.

„Radrennen werden in ganz Europa immer populärer und sollten stets die bestmögliche Unterstützung auf vier Rädern erhalten. Wir freuen uns, weiterhin das Team Sky bei ihrem Streben nach Erfolg im Radsport-Erfolg zur Seite zu stehen“, sagte Roelant de Waard, Vice President, Marketing, Sales and Service, Ford of Europe.

Um die Partnerschaftsverlängerung zu feiern, entwickelte Ford eine modifizierte Version des neuen Focus RS Blue&Black-Editionsmodells für die diesjährige Tour de France, die am 1. Juli in Düsseldorf startet. Das in den Farben der Radsport-Profis gestaltete Auto wird die Begleitfahrzeug-Flotte von Team Sky im Verlauf der Tour anführen, damit die Fahrer auf den anstrengenden Etappen jede notwendige Unterstützung erhalten.

Die Flotte umfasst darüber hinaus weitere, vorwiegend weiß lackierte Ford-Modelle, darunter der Ford Mondeo mit intelligentem Allradantrieb (AWD) sowie der Ford S-MAX-, der Ford Edge und der Ford Transit, der bereits seit Beginn der Partnerschaft im Jahre 2016 beim Team Sky zum Einsatz kommt. Seither hat das Team auf einer Gesamtstrecke von mehr als 40.000 Kilometern stolze 51 Siege eingefahren.

Zu den Highlights des Ford Focus RS Blue&Black zählt sein mechanisches Vorderrad-Sperrdifferenzial, das bei Bedarf für optimierte Traktion sorgt. Das modifizierte Team-Fahrzeug verfügt zudem über einen maßgeschneiderten Fahrradträger und Recaro-Sitze, die speziell für Team Sky entwickelt wurden. Die Sitze sind flacher und ermöglichen dem Fahrer und dem Support-Team mehr Bewegungsfreiheit im Auto zu bewegen – unter anderem zur Unterstützung der Radrennfahrer bei mitunter hohen Geschwindigkeiten. Diese besonderen „Nicht-Schalensitze“ erleichtern auch das Ein- und Aussteigen, etwa im Falle von Reparaturen.

Wie die Ford Mondeo Turnier-Modelle, die von den Teamdirektoren und Managern von Team Sky verwendet werden, muss auch der modifizierte Ford Focus RS ständig wechselnde Rennszenarien, Straßen- und Wetterbedingungen bewältigen. Eine um 350 Kilogramm erhöhte Nutzlast ermöglicht ein Plus an Zuladung wie etwa Ersatzräder, Getränkeflaschen, Werkzeuge und sogar eine große Kühlbox. Team-Betreuer und VIPs verwenden den Ford S-MAX und den Ford Edge, jeweils mit intelligentem Allradantrieb (AWD), der sich automatisch jedem Terrain anpasst und die Motor- und Bremskraft optimal an die einzelnen Räder des Fahrzeugs verteilt.

„Wir freuen uns sehr über die Verlängerung der Partnerschaft mit Ford – einem Unternehmen mit den gleichen Prinzipien bei der Bewältigung von Herausforderungen, die wir auch bei Team Sky leben“, sagte Sir David Brailsford, Radsporttrainer und Manager, Team Sky. „Ford-Fahrzeuge spielen eine entscheidende Rolle im Verlauf der gesamten Saison und sind ein integraler Bestandteil unseres Teams“.

Übersicht über Ford-Fahrzeuge bei Team Sky:

Nutzer bzw. Anwendungsbereich Anzahl Fahrzeugmodell
Sport-Direktoren 7 Ford Mondeo Turnier (AWD)
Support-Team 4 Ford S-MAX (AWD)
Support-Team SUV 2 Ford Edge (AWD)
Fahrzeug-Management 3 Ford Mondeo Turnier (AWD)
VIP 2 Ford S-MAX (AWD)
Personentransporter 4 Ford Tourneo Custom
Transporter 2 Ford Transit (3,5 t)
Zeitfahren / Begleitfahrzeug 1 Ford Focus RS Blue&Black
Summe der Fahrzeuge 25

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.