Ford Austria folgen

Ford-Messestand auf der IAA Pkw; Grundsatzrede von Europa-Chef Steven Armstrong beim New Mobility World Forum

Pressemitteilung   •   Sep 08, 2017 11:50 CEST

Auf der IAA Pkw 2017 wird Ford erstmals in Europa den neuen Mustang, den neuen EcoSport, den neuen Tourneo Custom und den Ranger Black Edition präsentieren

Mit zahlreichen Europa-Premieren wird Ford wird auf der Internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt vertreten sein. Die Vielfalt der europäischen Modellpalette zeigt sich durch eine schlankere und kraftvollere Version des legendären Ford Mustang, eine leistungsfähigere und komfortablere Version des kompakten EcoSport-SUV sowie durch den weiterentwickelten Tourneo Custom-Personentransporter. Zudem wird erstmals in Europa die limitierte Ranger Black Edition präsentiert.

Ausgestellt werden neben der jüngsten Ford Fiesta-Modellpalette auch der Fiesta Active Crossover und der Fiesta ST, die beide nächstes Jahr im Handel erhältlich sein werden. Gezeigt wird außerdem der Ford GT als exklusive ‘67 Heritage Edition, die mit einem einzigartigen Design den Le Mans-Sieg des GT40 Mark IV Rennwagen im Jahre 1967 feiert.

Steven Armstrong, Group Vice President and President, Europe, Middle East & Africa, Ford Motor Company, wird im Rahmen des New Mobility World Forums eine Grundsatzrede zu richtungsweisenden Technologie-Themen halten (Halle 3.1, Messe Frankfurt, 12. September, 18:30 Uhr). Die New Mobility World findet unter dem Dach der IAA Pkw 2017 statt und versteht sich als branchenübergreifende Plattform für die Mobilität von morgen. Auf der New Mobility World treffen sich die Vordenker der Mobilitätswelt und diskutieren über Themen wie Connected Car, Autonomes Fahren, E-Mobility, urbane Mobilität und Mobility Services sowie Echtzeit-Kartierung, Augmented Reality und fortschrittliche Werkstoffe.

Den Ford-Stand finden Sie in Halle 9, Messe Frankfurt.

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar