Ford Austria folgen

Ford mit drei Österreichpremieren auf der Vienna Auto Show 2019 (Stand Halle C)

Pressemitteilung   •   Jan 04, 2019 11:42 CET

Feiert Österreichpremiere auf der Vienna Auto Show: Der neue Ford Edge

Die Marke Ford wird auf der Vienna Auto Show 2019 drei Österreichpremieren präsentieren: den neuen Ford Edge, den neuen Ford Focus Active und den neuen Ford Ranger Raptor. Der neue Ford Focus Active präsentiert sich erstmals von seiner sportlichen Seite und überzeugt als Crossover mit robustem Außenstyling und exzellenter Fahrdynamik. Der neue Ford Edge wird sich mit überarbeitetem 175 kW (238 PS) starken Ford EcoBlue-Diesel mit Biturbo-Aufladung und neu gestaltetem Front- und Heckdesign zeigen. Mit seinem extrovertierten und kompromisslosen Design verdeutlicht der neue Ford Ranger Raptor auf den ersten Blick, dass er für ultimativen Offroad-Fahrspaß konzipiert wurde und sich dank seines verstärkten Ford Performance-Chassis auch für Geländefahrten mit höherer Geschwindigkeit eignet.

Der neue Ford Focus Active

Der neue Ford Focus Active kombiniert die Vielseitigkeit eines SUV mit der exzellenten Fahrdynamik des neuen Ford Focus, diese Eigenschaften machen ihn zu einem waschechten Crossover mit hohem Spaßfaktor. Das Fahrzeug ist als 5-Türer und Traveller mit jeweils robustem Außenstyling erhältlich und zeichnet sich durch Geländegängigkeit sowie eine erhöhte Sitzposition aus. Der Einstiegspreis für den neuen Focus Active (1,0 Liter EcoBoost mit 125 PS) liegt bei 25.800 Euro in der fünftürigen Version bzw bei 27.300 Euro als Traveller.

Zu seinen Highlights zählen seine neuen Traktionsmodi für „Schnee/Nässe“ und „Schlechtwege“ für das Fahren abseits asphaltierter Straßen und bei winterlichem Wetter. Der neue Ford Focus Active ist die ideale Lösung für eine europaweit wachsende Zahl von SUV- und Crossover-Kunden, die Vielseitigkeit und ein robustes Design wünschen. So bietet das Fahrzeug beispielsweise eine serienmäßige Dachreling, die den Transport von Fahrrädern oder Sportgeräten ermöglicht – perfekt für den aktiven Lebensstil von freizeitorientierten Familien.

Zu den hochmodernen Antrieben gehören die leistungsstarken und kraftstoffeffizienten 1,0-Liter-EcoBoost- und 1,5-Liter-EcoBoost-Benzinmotoren von Ford mit bis zu 134 kW (182 PS) sowie die 1,5-Liter-EcoBlue- und 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotoren von Ford mit bis zu 110 kW (150 PS), die sich je nach Modell mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem 8-Gang-Automatikgetriebe kombinieren lassen. Details zu den einzelnen Motoren sowie zu Verbrauchs- und Emissionsangaben finden Sie nachfolgend im Text. Der Innenraum des neuen Ford Focus Active bietet höchsten Komfort und spiegelt dabei seinen kraftvollen Charakter wider. Intelligente Technologien wie der selektive Fahrmodus-Schalter sorgen dafür, dass die Fahrer unterwegs stets die Kontrolle behalten. Das Fahrzeug basiert auf dem neuen Ford Focus, der vor wenigen Monaten in den Handel gekommen ist und über das umfassendste Angebot an Fahrer-Assistenzsystemen verfügt, welches Ford bislang in seinen europäischen Baureihen anbietet, wie etwa den adaptiven Tempomat (ACC - Adaptive Cruise Control), die adaptiven LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Fernlicht-Assistenten und kamerabasiertem Kurvenlicht oder den aktiven Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion sowie teilautomatisierter Fahrzeugführung.

Kombination aus SUV und PKW

Das Fahrwerk des neuen Ford Focus Active ist serienmäßig mit einer SLA-Hinterradfederung und verfügt über einzigartige Federn, Dämpfer und Stabilisatoren. Vom Ford Focus-baisfahrzeug unterscheiden sich auch die Geometrie des vorderen und hinteren Achsschenkels sowie eine erhöhte Bodenfreiheit von 30 mm. Das SLA-System optimiert den Komfort und das Ansprechverhalten. Es verfügt über einen isolierten Hilfsrahmen, der für sanftere Fahreigenschaften sorgt. Spezielle Buchsen zeichnen sich durch eine unterschiedliche Steifigkeit aus, wenn sie in verschiedene Richtungen beansprucht werden, um kleinere Unebenheiten besser zu isolieren und Geräusche, Vibrationen oder mechanische Einwirkungen zu dämpfen. Eine einzigartige SLA-Geometrie für das Traveller-Modell positioniert die Dämpfer so, dass das Fahrzeug auch bei voll beladenem Kofferraum agil und reaktionsschnell bleibt.

Für den neuen Ford Focus Active stehen leistungsstarke und hocheffiziente Motoren zur Verfügung. Außerdem können Kunden ein 6-Gang-Schaltgetriebe für ein direktes Fahrgefühl oder ein ausgeklügeltes 8-Gang-Automatikgetriebe auswählen, das sich an unterschiedliche Fahrstile anpasst und Gangwechsel optimiert. Zu den Motoren zählen der mehrfach preisgekrönte 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor mit 92 kW (125 PS) mit einem Kraftstoffverbrauch von 4,8 l/100 km (kombiniert)* und CO2-Emissionen von 107 g/km (kombiniert)* und der 1,5-Liter-EcoBoost-Benziner mit 110 kW (150 PS) (kombiniert)* und einem Kraftstoffverbrauch von 5,3 l/100 km (kombiniert)* und CO2-Emissionen von 121 g/km (kombiniert)*. Als Selbstzünder-Varianten bietet der neue Ford Focus Active den 1,5-Liter-EcoBlue-Dieselmotor mit 88 kW (120 PS) mit einem Kraftstoffverbrauch von 3,5 l/100 km (kombiniert)* und CO2-Emissionen von 93 g/km (kombiniert)* sowie den 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) mit mit einem Kraftstoffverbrauch von 4,4 l/100 km (kombiniert)* und CO2-Emissionen von 114 g/km (kombiniert)*.

Der neue Ford Edge

Nochmals komfortabler und leistungsfähiger: Mit dem neuen Edge präsentiert Ford sein technologisch fortschrittlichstes Sport Utility Vehicle (SUV) für europäische Kunden. Die Neuauflage des attraktiv designten, sportlichen und hochwertig verarbeiteten SUV-Modells überzeugt mit einem umfangreichen Angebot an kamera- und sensorbasierten Assistenz-Systemen. Ford bietet den neuen Edge als dynamische ST-Line sowie als besonders edle Vignale-Variante an. Dank fortschrittlicher Konnektivitäts-Technologien wie dem FordPass Connect-Modem und dem sprachsteuerbaren Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 gibt der neue Edge auch auf der Datenautobahn den Ton an. Als neue Top-Motorisierung sorgt ein 2,0 Liter großer EcoBlue-Biturbodiesel mit 175 kW (238 PS) in Verbindung mit Allradantrieb und einem 8-Gang-Automatikgetriebe für souveräne Fahrleistungen. Der neue Ford Edge geht bereits im Jänner 2019 in Österreich an den Start. Verkaufspreis: ab 61.250 Euro.

Ford CoPilot360“: innovative Fahrer- und Sicherheits-Assistenztechnologien

Der neue Ford Edge tritt mit besonders fortschrittlichen Fahrer- und Sicherheits-Assistenztechnologien an, die Ford unter dem globalen Oberbegriff „Ford CoPilot360“ zusammenfasst. Viele dieser Funktionen entsprechen dem Level 2 für automatisiertes Fahren. Diese hochmodernen Systeme bieten Verbesserungen in puncto Sicherheit, Fahren und Parken.

Komfortabel und bestens vernetzt: Der Innenraum des neuen Ford Edge

Das hochmoderne FordPass Connect-Modem2 verwandelt den neuen Edge in einen mobilen WLAN-Hotspot3 für bis zu zehn Endgeräte. Das Navigationssystem erleichtert mit Echtzeit-Verkehrsdaten2 („Live Traffic“) die Planung einer Fahrt ohne Verkehrsbehinderungen, während Streaming-Inhalte den Passagieren den Aufenthalt an Bord verkürzen können. Über die FordPass App gewährt FordPass Connect zugleich den Zugang zu folgenden Services:

  • Die Fahrzeugortung erleichtert das Wiederauffinden des Autos auch auf großen und unübersichtlichen Parkplätzen.
  • Die Abfrage des aktuellen Fahrzeugstatus in puncto Tankfüllung, Alarmanlage, Ölstand und vieles mehr.
  • Entriegeln und Verriegeln des Fahrzeugs aus der Ferne.
  • Das Anlassen des Motors bei Modellen mit 8-Gang-Automatikgetriebe.
  • Kraftvolle, hochmoderne Antriebsstränge

Zu den besonderen Merkmalen des neuen großen Sport Utility Vehicles von Ford in Europa zählt auch die jüngste Generation des Allradantriebs. Sie vereint sichere Traktion auch auf rutschigem Untergrund mit nochmals höherer Kraftstoffeffizienz – das Ergebnis der innovativen Allradantrieb-Entkoppelung. Das elektronisch gesteuerte Umschalten von Zweirad- auf Vierradantrieb erfolgt innerhalb einer Hundertstelsekunde und hilft, den Verbrauch zu senken.

Überaus sparsam geht auch der neu entwickelte, 175 kW (238 PS)** starke Ford EcoBlue-Biturbodiesel mit 2,0 Liter Hubraum ans Werk: Er begnügt sich im Normdurchschnitt mit 6,7 Liter/100 km1 bei CO2-Emissionen von 175 g/km1. Der ebenso leise wie laufruhige Vierzylinder zeichnet sich durch einen kleinen Hochdrucklader aus, der – parallel zu dem größeren Niederdruck-Turbo geschaltet – bei geringen Drehzahlen für besonders kraftvollen Durchzug sorgt und dadurch eine besonders schaltarme Fahrweise ermöglicht. Im oberen Drehzahlbereich kommt der größere Lader allein zum Einsatz. Das Ergebnis ist eine sanfte, lineare Leistungsentfaltung und eine besonders angenehme Motorcharakteristik.

Ford vereint die Biturbodiesel-Top-Motorisierung des neuen Edge serienmäßig mit dem hochmodernen Allradantriebssystem und der fortschrittlichen 8-Gang-Automatik. Sie überzeugt mit seidenweichen Gangwechseln und einem außergewöhnlich reaktiven Ansprechverhalten. Die Bedienung erfolgt über den Drehschalter in der Mittelkonsole oder, wenn der Fahrer manuell eingreifen möchte, per Schaltwippen am Lenkrad.

Der neue Ford Ranger Raptor

Der neue Ford Ranger Raptor wurde von Ford Performance für echte Enthusiasten entwickelt und wird voraussichtlich ab Mitte 2019 in Österreich erhältlich sein. Angetrieben wird er von einer Bi-Turbo-Version des 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotors, der im neuen Ford Ranger Raptor in Verbindung mit einem 10-Gang-Automatikgetriebe eine Leistung von 157 kW (213 PS)* sowie ein maximales Drehmoment von 500 Nm entwickelt. Sein extremes und kompromissloses Styling macht bereits auf den ersten Blick deutlich, dass dieses Fahrzeug für ultimativen Offroad-Fahrspaß konzipiert wurde. Dank seines ultrastarken Ford Performance-Chassis ist der neue Ford Ranger Raptor für Geländefahrten mit hoher Geschwindigkeit geeignet und nahezu überall einsetzbar.

Das verstärkte Chassis des neuen Ford Ranger Raptor wurde unter Verwendung hochfester Stähle speziell für den Einsatz im Gelände entwickelt. Auch seine Federung wurde für den Einsatz im Gelände maßgeschneidert, ohne Einbußen in puncto Komfort und Kontrolle. Zu seinen neuentwickelten Stärken gehört die herausragende Geländetauglichkeit auch bei höheren Geschwindigkeiten. Die aus dem Offroad-Sport bekannten Hochleistungs-Stoßdämpfer der Marke Fox mit positionsabhängiger Dämpfung sorgen je nach Fahrsituation für höhere Dämpfungskräfte im Gelände oder niedrigere Dämpfungskräfte bei moderateren Bedingungen, etwa bei Fahrten auf der ganz normalen Straße.

Sechs wählbare Modi für jedes Terrain

Der neue Ford Ranger Raptor ermöglicht es den Fahrern, je nach Beschaffenheit des Terrains aus sechs System-Modi auszuwählen, hierzu zählen:

  • Normaler Modus: für optimierten Kraftstoffverbrauch und Fahrkomfort
  • Sport-Modus: für temperamentvolles Fahren auf der Straße
  • Gras-/Gravel-/Snow-Modus: für sicheres Fahren auf rutschigen Böden
  • Schlamm-/Sand-Modus: für optimale Traktion und Dynamik in tiefen, verformbaren Oberflächen wie losem Sand oder Schlamm
  • Rock-Modus: speziell für felsiges Terrain und geringe Geschwindigkeit
  • Baja-Modus: für High-Speed-Offroad-Performance, wie sie etwa bei der berühmten Baja Wüsten-Rally benötigt wird

Die Ford-Ingenieure testeten den 2,0-Liter-EcoBlue-Bi-Turbo-Dieselmotor und das 10-Gang-Automatikantrieb des neuen Ford Ranger Raptors auf Herz und Nieren, um seine Belastbarkeit unter härtesten Bedingungen unter Beweis zu stellen. So wurden beide Turbolader 200 Stunden lang ohne Unterbrechung betrieben, sie arbeiteten auch bei niedrigeren Motordrehzahlen, um das Drehmoment und das Ansprechverhalten zu testen. Bei höheren Drehzahlen liefert der größere Niederdruck-Turbolader seine Spitzenleistung.

* Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Focus**: 7,8 – 3,8 (innerorts), 5,2 – 3,3 (außerorts), 6,2 – 3,5 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 138 – 91 g/km. CO2-Effizienzklassen: C – A+.

**Kraftstoffverbrauch des Ford Edge in l/100 km: 7,1 – 6,9 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 184 – 180 g/km. Genaue Angaben gibt Ford rechtzeitig vor Verkaufsbeginn des neuen Modells bekannt.

1Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrm. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissoien, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

*Bei den angegebenen Kraftstoffangaben, CO2-Emissionen und Stromverbrauchswerten handelt es sich um Werte, die auf dem Prüfstand in technischen Labors unter Idealbedingungen nach standardisierten Verfahren der Verordnungen (EG) Nr. 715/2007 und Nr. 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt wurden. Die hier genannten Werte gelten nicht für das einzelne Fahrzeug, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen. Das standardisierte Testverfahren dient dem Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen unterscheiden.

Der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß eines Fahrzeuges sind nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffes durch das Fahrzeug, sondern auch vom Fahrstil und anderen nichttechnischen Faktoren wie z.B. Fahrbedingungen, Gesamtfahrleistung und Pflegezustand des Fahrzeuges abhängig. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

2) Die Nutzung von FordPass Connect und der Live-Traffic Information ist zwei Jahre ab Erstzulassung des Fahrzeugs kostenfrei. Diese Dienste können im Anschluss auf Wunsch kostenpflichtig verlängert werden. Die Verfügbarkeit der Dienste ist abhängig von der Netzabdeckung und können je nach Ort und Wetterbedingungen abweichen. Damit Live Traffic funktioniert, wird Ford SYNC 3 in Verbindung mit einem Ford Navigationssystem im Fahrzeuge benötigt.

3) Der WLAN-Hotspot wird nicht von Ford zur Verfügung gestellt. Zur Nutzung des WLAN-Hotspots ist die Registrierung bei „Vodafone Internet in the Car“ erforderlich und unterliegt den Geschäftsbedingungen von Vodafone. Nach einer kostenlosen Testphase fallen zusätzliche Gebühren an. Detaillierte Informationen sind hier abrufbar: https://internetinthecar.vodafone.com

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt PKW, Trucks, SUVs, und Elektrofahrzeuge der Marke Ford, sowie Lincoln Luxus-Fahrzeuge. Ford beschäftigt 200.000 Mitarbeitern weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 53.000 Mitarbeiter und weitere 68.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="http://newsroom.ford.at/at/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.