Ford Austria folgen

Ford verkauft in Europa 259.000 SUVs. Umsatz der Ford-Modelle EcoSport, Kuga und Edge steigt um 21 Prozent

Pressemitteilung   •   Dez 13, 2018 13:01 CET

Im SUV-Segment hat Ford in diesem Jahr europaweit* rund 259.000 Fahrzeuge verkauft. Mehr als jedes fünfte in Europa verkaufte Ford-Fahrzeug ist ein SUV

SUVs von Ford erreichten in diesem Jahr auf den europäischen Märkten* einen neuen Verkaufsrekord. Der Absatz des Ford EcoSport, des Ford Kuga und des Ford Edge erreichte bis Ende November die Marke von 259.200 verkauften Fahrzeugen. Dies ist das bislang beste Jahresergebnis von Ford im europäischen SUV-Segment, dabei wurden die Zahlen für den Monat Dezember noch gar nicht erfasst. Diesen Trend sieht man auch bei Ford in Österreich: insgesamt wurden hier seit Jahresbeginn 4.994 SUV verkauft, was einem Plus von 611 Einheiten entspricht. Den stärksten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete der Ecosport mit einer Steigerung von 222 Prozent (1.738 Einheiten), der Topseller unter den SUVs bleibt aber der Kuga, von dem Ford 3.097 Stück absetzen konnte.

„Die SUV-Verkäufe steigen schneller als bei jedem anderen Fahrzeugtyp in Europa. Unser umfassendes SUV-Angebot ist mit den Ford-Modellen EcoSport, Kuga und Edge besonders attraktiv für Autokäufer, die sportliches Design und fortschrittliche Technologien wie etwa den intelligenten Allradantrieb wünschen“, sagte Roelant de Waard, Vice President, Marketing, Sales & Service, Ford of Europe.

2018 ist der SUV-Marktanteil von Ford im dritten Jahr in Folge angewachsen. Auf SUVs entfällt inzwischen mehr als jedes fünfte in Europa verkaufte Ford-Fahrzeug. Der Absatz von Ford-SUVs stieg von Januar bis November 2018 im Vergleich zu den ersten elf Monaten des Vorjahres um 21 Prozent und überschritt zum ersten Mal die Viertelmillion-Marke. Das SUV-Wachstum von Ford wird durch den bisher besten Absatz des kompakten Ford EcoSport angetrieben, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von 105 Prozent verzeichnen kann. Der mittelgroße Ford Kuga erzielte ein Verkaufsplus von 27 Prozent im Vergleich zu den Absatzzahlen für die Monate Januar bis November 2017.

Alleine vom Ford EcoSport hat das Unternehmen 2018 mehr als 104.600 Exemplare in Europa verkauft. Der robuste und stylische SUV ist seit der Einführung des intelligenten Allradantriebs leistungsfähiger und vielseitiger denn je und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung, darunter eine Lackierung in Kontrastfarben, sowie SYNC 3-Konnektivität, einen Geschwindigkeitsbegrenzer, eine Rückfahrkamera und jede Menge zusätzlichen Komfort.

Mehr als 145.300 Exemplare des Ford Kuga wurden 2018 an Kunden in Europa ausgeliefert.

Dieses beliebte SUV-Modell bietet intelligente Fahrer-Assistenz-Systeme, um das Fahren einfacher, sicherer und angenehmer zu machen, zum Beispiel den verbesserten Park-Assistenten, der das Fahrzeug auch in Lücken quer zur Fahrtrichtung dirigieren kann oder die adaptiven Frontscheinwerfer, die auch bei schwierigen Lichtverhältnissen für Durchblick sorgen.

Seit der Markteinführung des Ford Edge im Jahr 2016 wurden überdies mehr als 34.000 Exemplare verkauft. Der neue Ford Edge – der ab sofort im Handel bestellbar ist – wird unter anderem dazu beitragen, dass sich die Wachstumsdynamik von Ford im europäischen SUV-Segment auch 2019 weiter fortsetzen wird. Die Neuauflage des sportlichen und hochwertig verarbeiteten SUV-Modells überzeugt mit einem umfangreichen Angebot an modernsten Fahrer-Assistenzsystemen, darunter die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Stau-Assistent mit Stop & Go-Funktion (in Verbindung mit der 8-Gang-Automatik) und Fahrspur-Pilot.

Ford hat bei einigen Pkw-Baureihen außerdem neue Crossover-Modellvarianten eingeführt, die von SUVs inspiriert wurden, dazu zählen der Ford Focus Active, der Ford Fiesta Active und der Ford KA+ Active – die jeweils ein robustes Styling mit Vielseitigkeit und Fahrspaß kombinieren.

* Ford of Europe zählt zu den „EU20“-Märkten die 20 europäischen Märkte, in denen das Unternehmen durch nationale Verkaufsorganisationen vertreten ist. Dazu gehören Deutschland, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Spanien, die Schweiz, Tschechien und Ungarn.

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt PKW, Trucks, SUVs, und Elektrofahrzeuge der Marke Ford, sowie Lincoln Luxus-Fahrzeuge. Ford beschäftigt 200.000 Mitarbeitern weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 53.000 Mitarbeiter und weitere 68.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="http://newsroom.ford.at/at/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.