Ford Austria folgen

Smarte Parkbänke von Ford mit Lademöglichkeit und Wi-Fi

Pressemitteilung   •   Sep 27, 2017 10:32 CEST

Nutzer können an den Ladestationen auch auf Umweltdaten zugreifen und auf Wunsch auch für wohltätige Organisationen spenden

Die Sorge vor einem leeren Smartphone-Akku könnte der Vergangenheit angehören, zumindest für Fußgänger in London. Ford und das Start-up-Unternehmen Strawberry Energy haben in London solarbetriebene Parkbänke aufgestellt, die das kostenlose Aufladen von mobilen Endgeräten und Internetzugang ermöglichen. Die Zusammenarbeit sieht zunächst 20 dieser smarten Parkbänke vor, wodurch sich die Anzahl der bereits zuvor von Strawberry Energy installierten Bänke verdoppeln wird. Neben der Planung eigener Routen mit dem Smartphone können mit den Hightech-Stadtmöbeln auch Lärm, Kohlendioxid, Luftfeuchtigkeit und Temperatur überwacht werden. Entsprechende Informationen werden den Nutzern vor Ort sowie den teilnehmenden Londoner Stadtbezirken kostenlos zur Verfügung gestellt und könnten etwa bei künftigen Entscheidungen im Rahmen der Städteplanung hilfreich sein.

„Wir bei Ford glauben, dass die Stadt von morgen die Menschen glücklicher machen sollte, überdies setzen wir auf eine zunehmende Vernetzung. Wir untersuchen daher, wie Straßen zukunftsweisend neugestaltet werden können, speziell mit Blick auf Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer. Eine bestmögliche Vernetzung aller Verkehrsteilnehmer wird darüber hinaus auch wirtschaftlich von Vorteil sein“, sagte Sarah-Jayne Williams, Director, Ford Smart Mobility, Europe. „Zu Fuß gehen ist neben dem Individualverkehr und den öffentlichen Verkehrsmitteln ein wesentlicher Teil davon, wie sich Menschen in einer Großstadt wie London fortbewegen. Die von Ford geförderten smarten Parkbänke ergänzen perfekt das zunehmend vernetzte Leben, das wir bereits heute führen“.

Der Zugang zu Wi-Fi sowie die Möglichkeit zum Aufladen, sowohl kabellos als auch über Steckverbindungen, sind kostenlos – nicht nur für Smartphones, sondern auch für Tablets, Kameras und sonstige Endgeräte. Es wird auch eine Gelegenheit für diejenigen geben, die eine kurze Pause nutzen möchten, um an britische Wohltätigkeitsorganisationen wie beispielsweise St Mungo's, Rethink Mental Illness und Macmillan Cancer Support zu spenden. Die gemeinnützige Stiftung des Automobilherstellers Ford Fund kann mögliche Spenden in Höhe von bis zu 10.000 Pfund entgegennehmen und die frei wählbaren Beträge sicher an die Adressaten weiterleiten.

„Ob Fitness, Entspannung oder einfach nur Vergnügen – viele Menschen gehen gerne draußen spazieren. Doch heutzutage möchten sie unterwegs nicht auf mehr Kartenmaterial, Social Media und Nachrichtenseiten verzichten“, sagte Miloš Milisavljević, Gründer und CEO von Strawberry Energy. „Die smarten Parkbänke in den Stadtteilen Islington, Lewisham und Southwark werden dazu beitragen, dass Spazierengehen in London künftig noch mehr Freude macht als bisher“.

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar