Ford Austria folgen

„Snowkarma“: Beim interaktiven Weihnachts-Trickfilm von Ford können Zuschauer die Handlung selbst bestimmen

Pressemitteilung   •   Dez 22, 2017 11:25 CET

Das neue „Snowkarma“-Video zeigt verrückte Stunts mit Spielzeugautos

„Snowkarma: Gut oder Böse“ ist der Titel der neuesten Produktion aus der Reihe der vorweihnachtlichen Trickfilme mit einem Spielzeug-Ford Fiesta. Es ist das erste Mal, dass ein Video aus dieser Serie die Interaktion mit Zuschauern ermöglicht, die im Verlauf des spaßigen Kurzfilms aus verschiedenen Handlungssträngen wählen können, um herauszufinden, ob ihre Entscheidungen richtig war. Tipp: Wer auch mal den ungezogenen Weg einschlägt, bekommt definitiv mehr zu sehen.

Bei „Snowkarma: Gut oder Böse“ handelt es sich um den mittlerweile sechsten Teil der jährlich zur Adventszeit erscheinenden Stop-Motion-Videos von Ford. Erstmalig wurden diesmal auch 2D-Animationen verwendet. Darüber hinaus wird ein Lego Speed Champions Ford GT beim Driften gezeigt. Und eine klassische Film-Kampfszene wurde mit einigen ungewöhnlichen Charakteren nachempfunden. Einen kurzen Rückblick auf die letzten sechs Folgen und das interaktive „Snowkarma“-Video finden Sie jetzt unter:

Link zum Video

Bei den Dreharbeiten zu „Snowkarma: Gut oder Böse“ kamen acht Dosen Schneespray, sieben Kanister mit expandierendem Schaum, sechs MDF-Platten und eine Besetzung von mehr als 85 Charakteren und Fahrzeugen zum Einsatz. Insgesamt wurden fast 3.000 Einzelbilder mit einer Canon Eos 5D MkII aufgenommen. Die Dreharbeiten nahmen rund 130 Stunden in Anspruch, zuzüglich einer Küchenszene, die in einem Wintergarten gedreht wurde.

Die jährlich erscheinenden Ford-Trickfilme, wurden von den erfolgreichen „Gymkhana“-Videos des Stuntmans Ken Block inspiriert, die eine weltweite Fangemeinde haben, alleine die Ausgabe mit dem 650 PS starken Ford Fiesta erreichte viele Millionen Aufrufe auf YouTube.

Die Pressestelle von Ford Austria wünscht Ihnen erholsame Feiertage und alles Gute für 2018!

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy