Ford Austria folgen

21- jähriger Steirer gewinnt Racing Rookie-Finale

Pressemitteilung   •   Aug 22, 2017 15:37 CEST

Patrick Knoll ist Racing Rookie 2017

Patrick Knoll darf sich seit vergangenem Samstag Racing Rookie 2017 nennen. Zudem konnte sich der junge Steirer einen komplett umgebauten, rennfertigen Ford Fiesta Rallye ST plus Rennpackage im Wert von 40.000 Euro sichern. Mit diesem Gewinn verpflichtet er sich, bei mindestens drei heimischen Rallyes im gewonnenen Rennboliden (Ford Fiesta ST.1,6l EcoBoost Benzinmotor, 182 PS mit Rallyefahrwerk, Käfig und 4 Punkt-Gurten) an den Start zu gehen.

Der Racing Rookie – durchgeführt von den Partnern auto revue, Ford und ÖAMTC Fahrtechnik – ist die größte Motorsport-Talentsuche Österreichs. Auf dem ÖAMTC-Testgelände konnten die Bewerber und Bewerberinnen im 140 PS starken Ford Fiesta Black Edition, im Ford Focus RS und zusätzlich im Fiesta Rallye verschiedene Geschicklichkeitsprüfungen absolvieren. Bei der 14. Auflage traten heuer fast 450 junge Mädchen und Burschen zwischen 16 und 21 Jahren an. Zudem wurde am 22. Juli in Teesdorf erstmals in der Geschichte des Racing Rookie ein Damentag abgehalten, bei dem ausschließlich motorsportbegeisterte Mädchen ihr Talent unter Beweis stellen konnten. Die besten 22 Fahrer aus den Vorbewerben schafften es ins Finale, das am 19. August am Wachauring in Melk über die Bühne ging.

Superfinale am Wachauring in Melk

Für das Superfinale wurde heuer der Wachauring in Melk gewählt. Wie bereits in den letzen Jahren gestaltete sich das Finale erfahrungsgemäß spannend. Die Vorentscheidung brachte ein Slalomparcours auf unterschiedlicher Fahrbahnbeschaffenheit (trocken, nass und Rutschbeläge), der mit den Rookie-Fiestas möglichst schnell und dennoch fehlerfrei zu absolvieren war. Danach war das Feld von 22 auf acht Piloten reduziert, die in der nächsten Ausscheidungsrunde ihr Talent in Bezug auf gleichmäßiges Fahren beweisen mussten. In einem Einzelrennen, welches drei schnelle Runden umfasste, wurde schließlich von vier auf zwei Finalisten reduziert. Zum großen Showdown durften die zwei Schnellsten nochmal alles geben und am Ring ordentlich Gas geben. Trotz Regen und starker Konkurrenz konnte sich Patrick Knoll mit einer beeindruckenden Leistung den Titel Racing Rookie und den Hauptgewinn sichern.

Aviso an die Redaktionen:

Ein Foto vom "Racing Rookie 2017" ist im Anhang. Credit: Jürgen Skarwan

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar