Ford Austria folgen

Ford EcoSport mit vielen Detail-Verbesserungen

Pressemitteilung   •   Mär 08, 2017 11:12 CET

Wien, im Winter 2017 – Der EcoSport, das Kompakt-SUV von Ford, wurde gründlich überarbeitet und ist zum Einstiegspreis von 20.100 Euro bestellbar. Der neu gestaltete Innenraum überzeugt nun durch anspruchsvolle Styling-Updates wie etwa Chrom-Applikationen am Instrumententräger und an den Fensterhebern. Hinzu kommen zahlreiche sinnvolle Detail-Lösungen wie etwa eine dimmbare Beleuchtung der Instrumente oder das ergonomische Lenkrad, das auch bereits beim neuen Ford Focus im Einsatz ist. Der untere Teil des Instrumententrägers, die Mittelkonsole und die Türverkleidungen wurden überarbeitet und dunkel abgesetzt. Versionen, die mit dem Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC mit AppLink bestellt werden, haben nun ein 4-Zoll-Farbdisplay (Bildschirm-Diagonale: 10,6 Zentimeter) in der Mittelkonsole. Auf Wunsch sind nun auch für die beiden derzeitigen Ausstattungsvarianten („Trend“ und „Titanium“) dunkel getönte Seiten- und Heckscheiben erhältlich. Seit Jahresbeginn steht auch eine dritte Ausstattungsvariante namens Titanium S zur Verfügung. Zugunsten eines leichteren Zugangs zum Laderaum und geringerer Außenabmessungen wird der EcoSport jetzt serienmäßig mit einen Reifen-Reparatur-Set ausgeliefert – das bislang an der Heck-Schwingtür angebrachte Reserverad entfällt, kann aber zum Preis von 200 Euro optional bestellt werden (inklusive Abdeckung in Wagenfarbe lackiert).

Eine beheizbare Frontscheibe mit beheizbaren Außenspiegeln und beheizbaren Vordersitzen werden ab sofort zu einem Winter-Paket zusammengefasst (Preis: 650 Euro für „Trend“; 300 Euro für „Titanium“). Zu den Technologien, die für diesen Fronttriebler verfügbar sind, zählen ein DAB-fähiges Audio-System, ein Navigationssystem und eine Rückfahrkamera für einfaches Manövrieren beim Rückwärtsfahren.

Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm ESP sowie die elektro-mechanische Servolenkung EPAS wurden nun noch präziser an europäische Straßenverhältnisse angepasst. Gleiches gilt für die Auslegung des Fahrwerks mit seinen modifizierten Feder- und Dämpferraten. Auch im NVH-Bereich (Noise, Vibration and Harshness) konnten insbesondere dank einer optimierten Dämmung der Türen und des Instrumententrägers deutliche Verbesserungen erreicht werden.

Ford SYNC mit AppLink und serienmäßigem Notruf-Assistenten

Zu den wichtigen Merkmalen des EcoSport gehört insbesondere das auf Wunsch verfügbare Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC mit AppLink.

Zum einen können Mobiltelefone und MP3-Player komfortabel und einfach allein mit der Sprache bedient werden. Dazu müssen diese Geräte nur via Bluetooth oder USB mit dem Ford SYNC-System verbunden werden. Ford SYNC hört auf‘s Wort und spielt ein bestimmtes Lied oder liest eine SMS vor. Die Hände des Fahrers bleiben dort, wo sie während der Fahrt sein sollten – am Lenkrad.

AppLink erweitert die Funktionalität von Ford SYNC und erlaubt die Steuerung von ausgewählten Smartphone-Apps per Sprachbefehl. App-Inhalte werden im Multifunktionsdisplay des Audiosystems dargestellt und steigern damit Komfort und Sicherheit. Die Apps – zum Beispiel das Musik-Streaming-Angebot „Spotify“ – lassen sich über ein kompatibles Mobiltelefon herunterladen und werden über Ford SYNC verbunden.

Das Ford SYNC-System beinhaltet darüber hinaus serienmäßig noch eine weitere Funktion, die lebensrettend sein kann: einen elektronischen Notruf-Assistenten. Er alarmiert im Notfall die örtlichen Rettungskräfte in der jeweiligen Landessprache und übermittelt dabei auch die genaue Position des Fahrzeugs.

Die Motoren: ein Diesel, zwei Benziner

Die Motoren- und Getriebeabstimmung des EcoSport wurde zugunsten eines verbesserten Drehmoments insbesondere im unteren Geschwindigkeitsbereich überarbeitet. Derzeit stehen für den EcoSport drei nach Euro 6 eingestufte Motoren* zur Wahl:

  • Ein moderner 1,5-Liter-TDCi-Diesel, der nun 70 kW (95 PS) statt bisher 66 kW (90 PS) leistet – und das bei einem Kraftstoffverbrauch von nur 4,4 l/100 km (kombiniert)1 und CO2-Emissionen von lediglich 115 g/km (kombiniert)1. Drehmoment: 215 Nm.
  • Bei den Benzinern kommt nach wie vor der hocheffiziente 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder mit 92 kW (125 PS) zum Einsatz. Der Kraftstoffverbrauch dieses Direkteinspritzers beträgt nur 5,4 l/100 km (kombiniert)1, was CO2-Emissionen von lediglich 125 g/km (kombiniert)1 entspricht. Drehmoment: 170 Nm. Dieses Triebwerk war kürzlich zum vierten Mal in Folge als „International Engine of the Year“ ausgezeichnet worden – und zwar in der Kategorie „Bester Motor bis ein Liter Hubraum“.

Diese beiden Motoren werden jeweils mit einem 5-Gang-Handschaltgetriebe kombiniert.

  • Darüber hinaus steht der 1,5-Liter Ti-VCT-Benziner mit 82 kW (112 PS) und einem Kraftstoffverbrauch von 6,3 l/100 km (kombiniert)1 sowie CO2-Emissionen von 149 g/km (kombiniert)1 zur Verfügung. Drehmoment: 140 Nm. Dieser Motor ist wahlweise in Kombination mit einem 5-Gang-Handschaltgetriebe oder mit dem Ford PowerShift-Automatikgetriebe (Direktschaltgetriebe, 6-Gang-Automatik mit manueller Schaltmöglichkeit) bestellbar.

Seit Anfang des Jahres gibt es auch exklusiv für die Ausstattungsversionen „Titanium“ und „Titanium S“, den 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Motor mit 103 kW (140 PS) geben. Der voraussichtliche kombinierte Verbrauch1: 5,4 l/100 km, was CO2-Emissionen1 von 125 g/km entspricht.

Der EcoSport Titanium S

Der EcoSport Titanium S basiert auf der „Titanium“-Version, wartet aber mit attraktiven Zusatz-Ausstattungen auf. Er ist ab 22.700 Euro bestellbar. Der „Titanium S“ ist

  • als Benziner in den Motorisierungen 1,0-Liter EcoBoost 92 kW (125 PS) und 103 kW (140 PS)
  • und als Diesel in der Motorisierung 1,5-Liter 70 kW (95 PS)

lieferbar – jeweils in Kombination mit dem 5-Gang-Handschaltgetriebe.

Für den EcoSport Titanium S sind, wie für alle anderen EcoSport-Varianten, acht attraktive Außenfarben verfügbar. Das Dach und die Außenspiegel sind beim „Titanium S“ bereits serienmäßig in Schwarz abgesetzt. Außerdem besitzt der „Titanium S“ eigenständige, schwarz lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder in exklusivem Design. Zusammen mit den getönten Scheiben im hinteren Bereich wird auf diese Weise bereits äußerlich signalisiert: Dies ist die sportliche Variante. Darüber hinaus wurden die ESP-Kalibrierung, die Dämpfer und auch die elektro-mechanische EPAS-Servolenkung noch sportlicher ausgelegt. Außerdem steht der EcoSport Titanium S auf GoodYear Efficient Grip-Reifen, die ebenfalls die Fahrdynamik verbessern.

Auch der Innenraum des EcoSport Titanium S wurde aufgewertet: So wird es die DAB-taugliche Audio-Anlage von Sony inklusive Ford SYNC mit AppLink geben.

Teil der wachsenden SUV-Modellfamilie von Ford in Europa

Der kompakte EcoSport ist Teil der wachsenden SUV-Modellfamilie von Ford in Europa, zu der auch der Kuga und der neue Edge zählen.

Link auf Bilder

Bilder vom EcoSport sind über diesen Link abrufbar: http://ecosport.fordmedia.eu/enhanced.htm

* Kraftstoffverbrauch des Ford EcoSport in l/100 km: 8,1 – 4,8 (innerorts), 5,3 – 4,3 (außerorts), 6,3 – 4,4 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 149 – 115 g/km. CO2-Effizienzklassen: D – A.

1)Bei den angegebenen Kraftstoffangaben, CO2-Emissionen und Stromverbrauchswerten handelt es sich um Werte, die auf dem Prüfstand in technischen Labors unter Idealbedingungen nach standardisierten Verfahren der Verordnungen (EG) Nr. 715/2007 und Nr. 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt wurden. Die hier genannten Werte gelten nicht für das einzelne Fahrzeug, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen. Das standardisierte Testverfahren dient dem Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen unterscheiden.

Der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß eines Fahrzeuges sind nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffes durch das Fahrzeug, sondern auch vom Fahrstil und anderen nichttechnischen Faktoren wie z.B. Fahrbedingungen, Gesamtfahrleistung und Pflegezustand des Fahrzeuges abhängig. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. 

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 201.000 Mitarbeitern und in 67 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 53.000 Mitarbeiter und weitere 68.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.